Rock`n`Roll

Rock ’n’ Roll ist ein fröhlicher, schneller und sportlicher Tanz, der stark zuschauerorientiert ist. Er ist geprägt von hoher Präzision der Bewegungen bei hohem Tempo und der flüssigen Kombination von Tanz und spektakulärer Akrobatik, welche teilweise mit den Ängsten des Zuschauers spielt.

 

Rock ’n’ Roll ist ein paarweise getanzter akrobatischer Schau- und Tunierzanz mit Ursprung in den Vereinigten Staaten. 

Parallel zur Musikrichtung Rock ’n’ Roll haben sich die dazu passenden Tänze entwickelt. Aus dem um 1920 entstandenen Swing entwickelte sich in den USA sehr früh der Lindy Hop, der erstmals akrobatische Elemente in einen Paartanz einfließen ließ. Dieser wiederum erfuhr um 1940 eine Abwandlung zum Boogie-Woogie, der auf deutlich schnellerer Musik basierte. Mit Aufkommen der Rock-’n’-Roll-Musik um 1955 wurde schließlich aus dem Boogie-Woogie von der protestgesteuerten Jugendbewegung der Rock ’n’ Roll erschaffen.

 

Der Rock-’n’-Roll-Tanzsport wird in Deutschland vom Deutschen Rock `n`Roll und Boggie-Woogie Verband e.V. ( DRBV) gepflegt, der dem Deutschen Tanzsportverband ( DTV)  als eigenständiger Fachverband angegliedert ist und Mitglied im Deutschen Olympischen Sportbund ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 5sports Sport- und Förderverein